C-Jugend unterliegt Brannenburg 30:19

Salzburger Handballclub

C-Jugend unterliegt Brannenburg 30:19

Mit stark reduziertem Kader machten sich die letzten 8 eisernen SHClerinnen Samstags auf den Weg nach Brannenburg. Ohne Torfrau und mit nur einem Wechselspieler war es klar, dass es keine einfache Partie für die Mädels wird.

Verunsichert starteten die Mädels in die Partie, vergaben einige gute Chancen und machten sich das Spiel durch starres spielen und Fehlpässe selbst schwer. In der 6min stand es schon 4:0. Doch dann kamen auch die SHClerinnen ins Spiel und näherten sich den Gastgeberinnen nochmals an (6:4 in der 14min). Doch die Brannenburgerinnen waren klar die stärkere Mannschaft und bestrafte jeden Fehler mit einem Gegenstoß.

Zur Halbzeit stand es schon 18:7. Doch dann kam das erstaunliche: trotz Erschöpfung gaben die Salzburgerinnen nochmals vollgas und begegneten den Branneburgerinnen auf Augenhöhe. In der zweiten Halbzeit konnten beide Mannschaften noch je 12 Tore erzielen.

Fazit der Trainer: Trotz klarem Ergebnis war es ein schönes, sehenswertes Handballspiel. Hätten wir besser in die erste Halbzeit gefunden und wären vollständig angetreten, hätten auch wir als Sieger vom Platz gehen können – gut das es ein Rückspiel gibt! Wir freuen uns darauf!